Mittwoch, 25. Juni 2014

Tagebuch von HASI

So, ich habe mal wieder etwas zu berichten, was nix mit Basteln zu tun hat.

Darf ich vorstellen:


H A S I



Aber der Reihe nach:

Heute vor genau 2 Wochen kam abends unser Nachbar an den Gartenzaun und hielt mir dieses Bündel Fell hin.
Beim Hundespaziergang hatte er dieses Kaninchenbaby einsam und alleine mitten auf der Straße entdeckt. Es war total verschreckt und drehte sich immer im Kreis.
Da es bei uns Füchse, Katzen und Greifvögel gibt und somit der Winzling keine Überlebenschance gehabt hätte, hat er es mitgenommen und mir gebracht.
Ich konnte natürlich nicht NEIN sagen und so habe ich auch dieses Jahr wieder ein Findelkind und diese Mal kein Vogelbaby!!!!

Also, der kleine Kerl war völlig verstört und wir haben ihn erst einmal in Ruhe gelassen. schnell wurde ein Käfig (den hatte der Nachbar noch) hergerichtet mit ganz viel streu, Heu und Kuscheldecken in einem Papphaus aus einem Schuhkarton.

Nun war die Frage: Was frißt/trinkt so ein kleiner Kerl?
Laut Internet sollen sie Katzenaufzuchtsmilch, angerührt mit Fencheltee bekommen.
Doch abends um 9:30 Uhr ,...woher!!!!
Eine Notfalllösung sei 10%ige Kondensmilch mit Fencheltee vermischt.
Aber auch die hatte ich nicht.
Zum Glück hat bei uns REWE bis 24 Uhr auf, also ab ins Auto und Milch kaufen.

Eine 2ml Spritze zum Füttern hatten wir zum Glück noch von unseren Vogelaufzuchten.

Die erste Fütterung gestaltete sich sehr schwierig. Der kleine Kerl hat gequickt wie ein kleines Ferkelchen. Oh, dass war schrecklich!!!!
Aber ein paar Topfen hat er zu sich genommen.
Jetzt hieß es: ABWARTEN!!!

Am nächsten Morgen war er noch da: F R E U !!!!!!!!!!
Und das Füttern, jetzt auch mit Katzenaufzuchtsmilch aus der Zoohandlung ging immer besser.

Und so sah es nach einer Fütterung am 3. Tag aus: Bauchmassage für die Verdauung!!!
 



HASI merkte so langsam, dass wir es gut mit ihm meinen.

Und was soll ich sagen, am Anfang hat er/sie 92 Gramm gewogen und schon am 4. Tag waren es 97 Gramm.

 Einen Besuch beim Tierarzt hatte Hasi nun auch schon hinter sich.
Damit sich unsere Degus nix holen, bekommt Hasi eine Wurmkur und wir sollen sie für 4 Wochen getrennt halten.
Ob es Männlein oder Weiblein ist, konnte die Ärztin noch nicht feststellen.

Jetzt ein paar Bilder von den folgenden Tagen.
Das schmeckt sooo gut!!!
Und dann Kuscheln und Schlafen !!!!




















Aber so läßt sich auch gut Kuscheln.
 
 
 So, in den nächsten Tage gibt es weitere Bilder!!!!

Kommentare:

  1. Euer Hasi ist soooo süß und ich freue mich sehr, dass es geklappt hat!
    L.G. Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ach du meine Güte ist der süß !!!! Viel Glück und vor allem viel Spaß mit Hasi !
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. der ist ja sowas von süüüüß ;-) Schön das er bei Euch ein liebevolles zu Hause und so schöne Pflege bekommt ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen