Samstag, 8. August 2009

WSV - 2. Spieltag!!!!

Heute (29.07.09) war endlich unser erstes Heimspiel im Stadion am Zoo gegen Jahn-Regensburg!!!

Insgesamt wollten 4870 Fans

sich die Jagd nach 3 Punkten nicht entgehen lassen. Also die gewünschte 5.000er Marke fast erreicht - so und besser geht´s hoffentlich weiter in der Saison mit den Zuschauerzahlen.
Die gleiche Startelf wie schon zu Saisonbeginn in Heidenheim lief auf. Nach gut 25 Minuten machte Fischi das 1:0 nach einem Foul-Elfmeter. MB7 wurde vorab im Strafraum vom Regensburger Schlauderer zu Boden geschubst.

Leider folgte schon kurz danach der Ausgleich durch die Bayern - nach einer Ecke - schon wieder. Die Standardsituationen werden uns anscheindend im Moment zum Verhängnis.
Die erste Halbzeit haben wir uns aber gesamt gesehen ganz gut geschlagen, bis auf leichte Abstimmungsprobleme.

In der Pause gab´s dann noch ein besonders Highlight für mich. Einer unserer besten Spieler, der sich leider im Trainingslager eine schwere Verletzung zuzog, bekam Genesungswünsche in Form von 2 T-Shirts mit Fan-Unterschriften und eine Karte überreicht vom "Ein Dach für die Nord e. V.". Ratet mal von wem die Karte links im Bild ist ... richtig - von mir!


Kurz nach der Pause hat unser Tobi Damm dann auch blitzschnell das 2. Tor gemacht. Das ganze Stadion war aus dem Häuschen - endlich konnten wir mal wieder "Weine nicht, wenn der Regen fällt - DAMM, DAMM ... " über die Lautsprecher hören und mitgrölen. Einfach nur schön! So macht Fussball doch Spaß!

Dann zog sich die ganze Partie etwas hin. (Sören - heißt eigentlich Romas mit Vornamen, aber unser Lokalradiosender hat das wohl noch nicht mitbekommen - wie immer) Dressler kam dann für Neppi und Viko für unseren flinken Ken, der humpelnd den Platz verließ. Bei Viko ist es ja immer so eine Sache - entweder er hat einen richtig guten Tag oder genau das Gegenteil. Leider traf am heutigen Tag eher letzteres zu. Dann schafften die Regensburger leider den Ausgleich in der 68. Minute - wieder nach einer Standardsituation (Freistoß). Auch Ede Bernhardt konnte das Ruder nicht noch mal rumreißen als er für Altin ins Spiel kam. Bis zum 2. Ausgleichstreffer waren wir klar die spielbestimmende Mannschaft, aber dann war wohl die Luft raus bei unseren Jungs - nicht aber bei den Fans, wir haben dann noch mal alles gegeben und angefeuert bis zum Schluß. Es blieb aber beim 2:2 und damit bei 1 Punkt beim ersten Heimspiel.


Fazit: 2 Spiele - 2 x ein Remis mit 2:2 = 2 Punkte. Ist Ok, aber beim 3. Spiel (auch wieder ein Heimspiel) gegen die 2. vom VfB Stuttgart muß dann wirklich der erste 3er her nächsten Samstag.

In der Woche haben wir auch auch noch ein wichtiges Spiel vor der Brust. Das erste Spiel im Niederrheinpokal gegen den Bezirksligst VfB Rheingold Emmerich (8. Liga) - auf geht´s Auswärtssieg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen