Freitag, 18. Juni 2010

Abschied von meinen DREI Piepmätzen!!!

Hallo,

es hat zwar etwas gedauert, doch möchte ich hier auch den letzten (18. Tag ) bzw. Abschiedtag von unseren DREI Vögelchen nicht vorenthalten!!!

Ich war morgens auf Arbeit und musste schon immer an den Nachmittag denken, sprich daran, gleich die DREI wegzubringen. Aber ich habe mir immer gesagt: Das sind Wildvögel und die müssen einfach in die Natur!!!
Als ich dann mittags zu Hause war gab es noch einmal eine letzte Fütterung:

Und hier mal die Ersatzvogelmama in Aktion:

Und hier noch ein Gruppenfoto:
  
 Und die Einzelfotos:
 

Und dann kam der Augenblick des Abschieds. Die Autofahrt verlief ganz ruhig und wir haben es auch direkt gefunden.
Hier ist ein Ausschnitt der neuen Umgebung der DREI zu sehen:

Und hier ist das neue Heim für die nächsten paar Tage:

Ich habe die DREI selber reingesetzt und konnte mir ein paar Tränen nicht verkneifen!!
Zunächst blieben sie alle schön zusammen:
 
 
Doch nach relativ kurzer Zeit wurden zwei ganz mutig und erforschten ihr neues Reich:
Nur der FRECHE war noch etwas ängstlich!!
 
 Doch dann haben wir uns schweren Herzens getrennt und die DREI allein gelassen. Aber ich denke, dass wir den richtigen Weg gewählt haben und die DREI dort einen optimalen Einstieg in ihr eigenes Leben haben werden.

Möchte mich jetzt auch noch mal bei euch allen für das rege Interesse und die vielen, lieben Kommentare bedanken!!
Freue mich, dass ich auf diesem Wege meine Begeisterung mit euch teilen konnte.

Jetzt hoffe ich, dass der ein oder andere auch in Zukunft ab und an noch mal den Weg auf meinen Blog finden wird, wenn es jetzt wieder NUR Bastelsachen zu gucken gibt!!!!





Kommentare:

  1. Hallo Anka,

    vielen Dank das wir daran teilhaben konnten wie Du und Deine Familie die kleinen Piepmätze aufgezogen habt. Es ist unbeschreiblich schön sowas mal zu sehen. Ich kann mir denken das Du heute traurig warst Deine kleinen Ziehkinder in die Freiheit zu entlassen. Du hast es richtig gemacht und was ganz großes vollbracht.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh ... jetzt hab sogar ich ein wenig schlucken müssen. Irgendwie traurig, aber die Vögel gehören einfach in die Natur. Und ich denke, dass Du den richtigen Weg gewählt hast.
    Tolle Leistung und vielen lieben Dank, dass auch wir ein wenig daran teilnehmen durften.
    lg Sandra
    P.S.: Freu mich schon auf die Bastelsachen. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anka!

    Wie gehts Dir denn? Bist Du noch arg traurig?
    Den Vögeln gehts sicher gut und vielleicht kommen sie Dich eines Tages ja mal an Deiner Fensterbank besuchen! Bestimmt! Du erkennst sie bestimmt wieder!
    Das hast Du ganz prima gemacht!
    Die Vögel haben es Dir ganz bestimmt gedankt und Dein Einsatz ist echt beispielhaft und wird Dir sicher Glück bringen!

    LG Christine, die mit dem Picknickkörbchen und der Wasserfallkarte von Dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man jetzt den Abschied so mitbekommt, kommen einem selber schon fast die Tränen.
    Ich finde es so Klasse was du für die kleinen Vögel getan hast. Sie werden dort den optimalen Einstieg haben.

    Ich werde sie auch vermissen, aber ich freue mich natürlich auch wieder auf Bastelarbeiten von dir!

    Viele Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ja jetzt habe ich auch etwas schlucken müssen...besonders bei dem Bild wo alle 3 so aneinander gekuschelt auf der Stange sitzen... Da sehen selbst die Vögel etwas traurig aus...Aber als "Mama" muss man auch loslassen können und ihr habt das ganz super hin bekommen... Die 3 werden dank eurer "Erstlingshilfe" sicher ein schönes Leben in der freien Natur haben...dort wo sie hin gehören...
    Danke das du uns an ihrer Aufzucht hast teilhaben lassen..
    So und nun freue ich mich auf deine basteligen Werke... Hab micht ja als Leser eingetragen und bekomme so immer mit wenn es bei dir was Neues gibt :-)
    Liebe Grüße
    Margret

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die vielen Bilder und Berichte zu Deinen Dreien. Danke, daß Du dieses Erlebnis mit uns geteilt hast. Ich habe jeden Tag gespannt auf Deinen neuen Bericht gewartet.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Och Gott, Abschied ist immer was blödes, v.a. bei Wesen die einem ans Herz gewachsen sind :( Sie werden bestimmt noch oft an ihre Ersatzmama und die liebevolle Aufzucht zurückdenken, v.a. wenn sie sich jetzt ihr Futter immer selber suchen müssen ;) Ich finde es sehr bewunderswert, wie aufopferungsvoll und selbstverständlich ihr euch um die drei Süßen gekümmert habt. Dafür ein dickes Lob von mir (die auch total tierlieb ist und einen vogelreichen Garten nebst Friedhof an ihrem Grundstück hat!). Vielleicht flattern ja schon nächstes Jahr ein paar Nachkommen an euch vorbei, wenn ihr sie mal besucht :)

    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Huhu
    Ich habe jetzt echt jeden Tag auf deinen Blog geschaut ob es was neues gibt. Und freue mich, was eigentlich positives, von euch zu lesen. Ich finde es klasse was ihr gemacht habt. Den DREIen wirds super gehen und viel neues lernen.
    Fühl dich gedrückt!! und genießt die Ruhe bis die nächsten kommen:D

    AntwortenLöschen
  9. Ach herrje und weg sind sie. Aber es wird ihnen sicher gut gehen.
    Und du hast den dreien das Leben gerettet. Ein großes Lob an dich und deinen Einsatz. Und danke für die tollen Fotos und die lieben Berichte dazu.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. *TränchenausdemAugenwinkelwisch*

    Schade, dass sie weg sind, aber das war die einzige Möglichkeit, den Kleinen ein tolles und artgerechtes Leben zu ermöglichen.

    Bist Du denn mit den Leuten von der Auswilderungsstation (hieß das so?) noch in Kontakt und erfährst, wie die drei sich so machen?

    Jedenfalls von mir auch noch einen lieben Dank für Deine tolle Berichterstattung. :-)))
    Und ich komme auch ohne Vögelchen weiterhin vorbei! ;-)

    Ganz liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe deine Bericht regelmäßig verfolgt. Danke für die schönen Bilder. Bin begeistert,
    was ihr euch für Arbeit mit den Vögeln gemacht hab. Großes Lob. Sie haben es euch bestimmt auch gedankt, denn sicher hattet ihr auch Spaß dabei.
    Und auf deinen Blog schau ich sowieso immer vorbei.
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab auch immer reingeschaut aber nicht immer gepostet. Ich finde es toll was Ihr da geleistet habt, spitzenmäßig! Es wird ihnen in Zukunft bestimmt gut gehen!

    LG Nadine

    AntwortenLöschen